Grundwissen

Während der Spracherwerbsphase eignen sich die Schüler außer den nötigen Vokabel- und Grammatikkenntnissen ein Grundwissen über die griechische Kultur (Religion, Mythen, Geschichte ...) an. Dieses Grundwissen soll, sobald es im Unterricht erarbeitet ist, beim Schüler ständig vorhanden sein.

GRUNDWISSEN AUS DER GRIECHISCHEN SAGE UND GESCHICHTE

Wichtige Heroen und Personen ...

aus Kreta (Knossos)

Minos, sagenhafter König von Kreta
Theseus, erlöst Athen vom Opfer an den Minotauros
Daidalos und Ikaros fliehen durch die Luft aus Kreta

aus der Argolis (Mykene, Epidauros)

Askleipios, Halbgott der Heilkunde von Epidauros
Agamemnon (mit Klytaimnestra), Herrscher von Mykene
Orest und Iphigenie, Kinder von Agamemnon  „Orestie“

aus Lakonien (Sparta)

Menelaos (mit Helena), sagenhafter Herrscher von Sparta
Lykurgos, sagenhafter König und Gesetzgeber von Sparta

aus Messenien (Pylos)

Nestor, ältester Teilnehmer am troianischen Krieg

aus Arkadien

Herakles, berühmtester Heros der Griechen – meist auf der Peloponnes

aus Elis (Olympia)

Pelops, sagenhafter Begründer der olympischen Spiele
Pheidias, berühmter Bildhauer – Zeusstatue von Olympia

aus der Korinthia (Korinth; Sikyon, Pellene / Xylokastro)

Sisyphos, sagenhafter erster König von Korinth
Medea, Zauberin, in Korinth von ihrem Gatten Iason verlassen
Periandros, Tyrann von Korinth und einer der Sieben Weisen
Ibykos, Dichter – bei Korinth ermordet (Schiller, Kraniche des Ibykos)
Polyklet und Lysipp, berühmte Bildhauer (Sikyon, 5.Jh.)
Paulus, erster Apostel des Christentums in Europa

aus Achaia (Patras)

Andreas, Apostel, stirbt am Andreas-Kreuz in Patras

aus Boiotien (Theben)

Kadmos, sagenhafter Gründer von Theben
Niobe, kinderreiche, aber hochmütige Königin von Theben
Pentheus, König von Theben, Gegner des Dionysoskultes
Laios, König von Theben, von Oidipus unwissentlich getötet
Oidipus, Sohn von Laios und Iokaste, Opfer eines Orakelspruchs
Antigone, Oidipustochter, bestattet trotz Verbot den Bruder
Hesiod, frühgriechischer Lehr-Dichter (Werke und Tage, Theogonie)
Pindar, Dichter von Oden auf Olympia- und andere Sieger
Epameinondas, thebanischer Feldherr  Thebens Hegemonie um 370 v. Chr.

aus Phokis (Delphi)

Plutarch, Schriftsteller, Philosoph und Delphi-Priester (2.Jhd. n.)

aus Thessalien

 

Alkestis, opfert sich für ihren todgeweihten Gemahl Admetos

aus Makedonien (Philippi, Thessaloniki)

Philippos II. bringt ganz Griechenland unter seine Herrschaft
Alexander der Große erobert das Perserreich  Hellenismus

aus Asien (Troja, Milet, Ephesos, Pergamon)

Paris´ Entführung der Helena löst den trojanischen Krieg aus
Thales von Milet, erster Philosoph Europas
Heraklit von Ephesos, weltabgewandter Philosoph

aus der Magna Graecia (Kroton, Tarent, Syrakus)

Pythagoras, Gründer einer Philosophenschule in Kroton
Empedokles, Arzt und Philosoph der vier Elemente
Dionysios, grausame Tyrannen von Syrakus
Archimedes, Mathematiker und Ingenieur in Syrakus

von den Ägäische Inseln (Melos, Lesbos, Lemnos, Keos, Paros, Thasos)

Sappho v. Lesbos, Dichterin und Erzieherin junger Mädchen
Alkaios v. Lesbos, (politischer) Dichter, Zeitgenosse von Sappho
Archilochos von Paros, Dichter und (kritischer) Soldat

aus Attika (Athen)

Kekrops, sagenhafter Ahnherr der Athener
Solon, Politiker des sozialen Ausgleichs; gewinnt Salamis und Ägina
Peisistratos, volksfreundlicher Tyrann  Athens erste Blüte
Harmodios und Aristogeiton, Tyrannenmörder der Peisistratossöhne
Perikles, führender Politiker in Athens Blütezeit; zahlreiche Bauten
Sophisten, kritische Philosophen und (Rhetorik-)Lehrer
Aristophanes, als Komödiendichter Kritiker der Politik Athens
Sokrates, Philosoph und kritischer Hinterfrager u.a. der Sophisten
Platon, Schüler des Sokrates, Gründer einer Philosophenschule

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail