In den 5. Klassen wurde mit fachlicher Unterstützung von Frau Rosenzweig aus Leder und Mosaiksteinen eine antike Rundmühle gebastelt. Jeder Schüler durfte sein Spiel nach einer Spielrunde mit nach Hause nehmen.

Als Ausgleich für die handwerklichen Bemühungen tobten sich die Klassen bei antiken Bewegungsspielen unter der sachkundigen Anleitung von Frau Halfmann im Pausenhof aus.

Ein Schultag zu Ehren Heinrich Schliemanns

Seit genau 50 Jahren trägt unser 120 Jahre junges geliebtes Pennal den ehrwürdigen Namen des Archäologen und Sprachengenies Heinrich Schliemann.

Dieses Jubiläum hatten wir im Laufe des vergangenen Schuljahres bereits durch eine Plakataktion und einen Vortrag des beliebten Archäologen Dr. Boss Erlangen für unsere Schüler/-innen und Eltern in der Antikensammlung der Friedrich-Alexander-Universität in gefeiert.

Am 27.7.2016 fand nun als Höhepunkt der Festlichkeiten ein Projekttag für unseren Namensgeber statt, im Laufe dessen die Jahrgangsstufen 5 bis 9 Heinrich Schliemann und seine antike Welt in vier Unterrichtsstunden erlebten. Ausgestattet mit jeweils einem Schatzkästchen begaben sich die Schüler auf die Jagd nach den begehrten Perlen, die es nach dem Absolvieren jeder Station je nach Engagement der Schüler als Belohnung zu erringen galt. Als Preis winkt der Gewinnerklasse ein kostenloser, zusätzlicher Ausflug ins Germanische Nationalmuseum, wo sie ihre Kenntnisse über Schliemanns Antike im Rahmen eines Workshops erweitern können.  Dank der hervorragenden Unterstützung durch unsere Zehntklässer durchliefen die Klassen unter anderem folgende kurzweilige und abwechslungsreiche Stationen:

Nach dem Anhören der Trojasage galt es möglichst schnell einen Fragenkatalog richtig zu beantworten.

In der Aula präsentierte sich unseren Schülern eine umfassende, von unseren Fachlehrern konzipierte Ausstellung zum Leben und Wirken Heinrich Schliemanns. Nach einer vorgegebenen Zeit, in der die Schüler möglichst viele Informationen memorieren sollten,  konnten sie ihr Wissen im Anschluss bei einem von unseren Lehrern moderierten Quiz in Perlen umsetzen.

Die 6. Klassen durften bei den Pädagogen des „Museums aus dem Koffer“ an verschiedenen Mitmachstationen in die antike Welt eintauchen. Sie bereiteten antike Speisen zu, mischten Kosmetikprodukte an, stellten Schmuck her, schrieben mit Materialien der Antike und bauten eine freitragende Brücke nach antikem Vorbild.

 

In den 7. Klassen zeigten die Schüler ihr sprachliches Talent, indem sie mit musikalischer Untermalung bei bester Laune in den 20 Sprachen, die Heinrich Schliemann beherrschte, darunter z.B. Mandarin und Arabisch, gemeinsam „Bruder Jakob“ sangen.

Die 8. und 9. Klassen amüsierten sich zum Beispiel bei einem Würfelspiel rund um Vergils Aeneis und eigneten sich unter professioneller Anleitung die ersten Verse von Homers Ilias an.

Nach Auszählung der errungenen Perlen gratulieren wir der diesjährigen Klasse 6 A zum Gesamtsieg. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß im Museum wünschen euch

Christina Boudreault und Eva Lutz

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail