Fair Trade

Methoden im Geografieunterricht

Die Klassen 10b und 10c führten im Geographieunterricht zum themamtischen Schwerpunkt „Weltwirtschaftsmacht USA“ eine Analyse der Migrationsbewegungen innerhalb und in die USA durch. Die Ergebnisse wurden dabei nicht in klassischer Textform präsentiert. Die Schüler/innen fertigten stattdessen sog. Croquis an, die vor allem in Frankreich häufig im Geographieunterricht Anwendung finden, bei uns jedoch noch nicht sehr weit verbreitet sind. „Schüler entwickeln [dadurch] in hohem Maße ihre methodischen und kartographischen Kompetenzen. Das Zusammenfügen und die Kanalisierung der Informationen auf eine spezifische Problemstellung hin sind die Stärken des Croquis und machen es als Erklärungsmedium wichtig und vielfältig einsetzbar. Des Weiteren hilft es, das Verständnis zum Funktionieren der Welt als eine Kernkompetenz des Geographieunterrichts zu stärken.“ (Wald, F. Praxis Geographie. 4/2016)

Hier ein paar Ergebnisse

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail