Dadaistische Lyrik (Klasse 8b, Schuljahr 2016/17)

Gedicht des Monats

Liebessonette aus verschiedenen Zeiten hat die 11. Klasse gelesen und interpretiert - und dann selbst den Stift in die Hand genommen, um eine der beliebtesten Gedichtformen aller Zeiten einmal selbst auszuprobieren. Herausgekommen sind zum Beispiel die folgenden vierzehn Zeilen:

So sitzt man da und denkt über Liebe nach.
Man fragt sich eben, was soll der ganze Schmerz?
Es geht eh jedes Mal aufs arme Herz,
man sah immer zu, wie es in tausend Teile zerbrach.

Es ist die Suche nach dem Sinn der Liebe,
irgendeinen wird sie doch haben, oder nicht?
Wenn es keinen gibt, verlieren wir den Überblick.
Was ist es, was uns dann noch im Leben bliebe?

Vielleicht ist Liebe nur eine Erfindung von Menschen,
damit man einen Grund hat, um andre zu kämpfen.
Man denkt mehr nach: Vielleicht gibt es sie ja doch?

Aber dann schaut man wieder in die Welt hinaus,
sieht Krieg und Tod, und Menschen erwarten noch Applaus.
Das Herz ist wohl doch nur ein Organ, das pocht.

 

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail