Montag, 26.01.2015

Um 6:30 Uhr fuhren wir von Fürth nach St. Johann, wo wir gegen halb zwölf ankamen. Es gab sofort Mittagessen (Schinkennudeln) und danach ging es gleich auf die Piste, wo wir alle viel Spaß am Skifahren hatten.
Am späten Nachmittag waren wir wieder im Schlosshof, um sechs Uhr gab es Abendessen (Hühnerschenkel und Kartoffeln bzw. vegetarisches Schnitzel), wir besprachen noch einmal die Skiregeln, anschließend vergnügten wir uns noch auf unseren Zimmern und gingen schließlich müde ins Bett. Damit war der erste schöne Tag zu ende.
Clara und Antonia

Dienstag, 27.01.2015

Um acht Uhr morgens gab es Frühstück und um zehn nach neun machten wir uns auf den Weg zur Piste. Um ein Uhr stärkten wir uns auf der Hütte nach einem anstrengenden Skivormittag mit Mittagessen (Grillwürstchen/Spiegelei mit Pommes), wodurch wir beim weiteren Skifahren wieder voll einsatzfähig waren. Schlussendlich machten wir uns auf den Weg zurück zum Schlosshof, wo wir um etwa vier Uhr ankamen. Abendessen (Spagetti mit Bolognesesoße/Tomatensoße) gab es wie am Vortag um sechs Uhr. Danach vertrieben wir uns die Zeit mit einem gemeinsamen Spieleabend, bei dem Herr Weigl mit den Jungs barfuß ums Haus lief. Leider gab es auch vereinzelte Krankheitsfälle.
Clara und Antonia

 

 

Mittwoch, 28.01.2015

Wir sind pünktlich wie immer aufgestanden (hust, hust), und staunten über den vielen Neuschnee und das schöne Wetter. Nach dem Frühstück, konnten wir es kaum erwarten, auf die Piste zu kommen und uns von Skilehrern belehren zu lassen (röchel, röchel, hust, hust). Nach zahlreichen Abfahrten (mit mehr oder weniger Stürzen) hatten wir uns eine leckere Pizza auf der Strassalm verdient. Die Expertengruppe kam etwas (30 Minuten!) zu spät, aber sie hatten dann wenigstens genug Platz. Wir genossen noch das schöne Wetter auf der Piste, hatten viel Spaß in der Teufelsroute und versuchten dauernd, Herrn Weigl aus der Bindung zu kicken, was uns leider nicht gelang. Die Experten und die schnellen Fortgeschritten blieben sogar bis 16.30 Uhr auf der Piste. Zum Abendessen gab es Kartoffeln, Schweinebraten (iiiih Kümmel!) und Karottensalat und als Nachtisch Pfirsich-Kompott. Heute abend gibt es Film und Salsa (nochmal Abendessen???).
Isabel

Donnerstag, 28.01.2015

Heute war ein besonderer Tag, denn Carina hatte Geburtstag. Sie bekam Torte und Ständchen und meisterte so den Einstieg in ihren Ehrentag. Nach dem Frühstück sind wir dann wie jeden Tag um 9:15 Uhr in den Skibus gestiegen und wie gewohnt zur Talstation gefahren worden. Ein Teil der Gruppe war erleichtert, der andere bedauerte es, dass wir nur den halben Tag fahren würden. Manche legten bereits um 11.30 Uhr noch eine Teepause ein, bevor es um 13 Uhr auf die „Goldstubn“ zum Mittagessen – Spaghetti Bolognese – ging. Als wir um 15 Uhr wieder an der Herberge ankamen, ging es auch schon weiter: im Garten wurden Schneeskulpturen gebaut, einige gnadenlose Schneeballschlachten gefochten und Tee an der Schneebar ausgeschenkt, während die Musik im Hintergrund dudelte („Weiß der Geier oder weiß er nicht, ganz egal ich liebe dich“). Bis kurz vor dem Abendessen hielt die Gaudi noch an, abends gab es dann Nudelsuppe und Dampfnudeln zu essen. Gleich wird noch gequizzt und dann geht es schlafen. Vorletzte Nacht hier...
Franziska und Carina

Freitag, 30.01.2015

Nach dem täglichen Frühstück – wer hätte das gedacht?- ging es wieder zum Skifahren auf die Piste. Einige Skigruppen sind heute in ein anderes Skigebiet (Flachau) gefahren. Leider war es sehr nebelig und unser Expertengruppenlehrer Michi verirrte sich kurz mit zwei seiner Schüler auf der Piste....Dann aßen alle auf unterschiedlichen Hütten Mittag, (z.B Schnitzel, Pommes, Nuggets, Kaiserschmarrn....) die Gruppe von Frau Wildner heimste auch noch den Preis vom gestrigen Quiz ein – Pommes, extra groß! Am Nachmittag wurde von den meisten nicht mehr viel gefahren, viele waren schon um 15:00 Uhr im Tal. Nur die Profis und Experten blieben – natürlich.... - noch bis 16.00 Uhr.
Nach dem Abendessen (Gulasch und Reis, Nachspeise: Eis) gibt es noch eine Disco („röchel, hust“) und dann ist der letzte Tag auch schon vorbei.....
Leider sind soo viele (immer noch) krank.....
An alle Eltern: Bis morgen!!! Beim Adler:)
Carina und Franziska

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail