Lesung mit Armin Stingl

Am 17.12.2015 las in der Aula unserer Schule der Fürther Autor, Musiker und Grafiker Armin Stingl aus seinem neuen Lyrikband "Engel im Orbit" und gab den Schülern der 12. Jahrgangsstufe einen Einblick in den Produktionsprozess seines literarischen Schaffens. In seinem mittlerweile dritten Lyrikband verwendet er ausschließlich die Sonettform, in der er ein buntes Panoptikum von Superhelden, Zombies und Vampiren in starken Bildern auftreten lässt. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von Eigenkompositionen des Musikprojektes "Cras", in dem Stingls Texte in Zusammenarbeit mit dem erst siebzehnjährigen Soundtüftler Christoff Riedel kongenial umgesetzt werden.

14.12.2015

Lesung mit Florian Sußner

So kurz vor Weihnachten durften wir am HSG noch einen besonderen Gast begrüßen: Florian Sußner ist gemeinsam mit seinem Bruder Christian der Verfasser des Abenteuerspielbuchs "Das Feuer des Mondes" (Mantikore-Verlag 2014). Und wer gedacht hatte, da müsste man sich jetzt erstmal ausführlich in das Regelwerk um Lebens-, Kampf-, Abwehr- und sonstige Punkte einarbeiten, der sah sich angenehm getäuscht. Denn der Autor nahm die Schüler der Klassen 6a und 6d sofort mit in die aufregend fremde Welt des Landes Anmar mit ihren Schattendienern und finsteren Gestalten. Natürlich wurde dann im Verlauf des kurzen Abenteuers gemeinsam gewürfelt, gerätselt und sich allen kniffligen Entscheidungen gestellt. Und schon war die Zeit von 60 Minuten verflogen. Das Schönste an solchen Spielbüchern ist aber ja, dass man so oft auf ganz neue Art und Weise in sie eintauchen kann, da die Handlungsoptionen so vielfältig sind. Deshalb entscheide Dich: Wirst Du noch einmal zurückkehren in diese fremde Welt? Oder bleibst Du beim nächsten Mal lieber zuhause?

Lesung von Sherko Fatah

 

Am 27. April 2012 las Sherko Fatah vor Schülern der 10. und 11. Klassen aus seinem Roman "Ein weißes Land". "Die Zeit" schreibt zu seinem neuesten Werk:  "Sein gewiefter zeitgeschichtlicher Erzählrealismus hat im Augenblick kaum Entsprechungen in der deutschen Literatur."

 

Lesung von Anette Moser

Am 18.06.2013 besuchte die Autorin Anette Moser das Heinrich-Schliemann-Gymnasium und hielt vor den fünf neunten Klassen eine Vorlesung.
Moser, Jahrgang 1978, die mittlerweile in Nürnberg lebt und arbeitet, las aus „Wenn auch nur für einen Tag“, ihrem aktuellen Jugend-Thriller, der im Loewe Verlag erschien. Neben mit Begeisterungen vorgetragenen Passagen aus ihrem Buch, stellte sich die Autorin auch den Fragen der Schliemann-Schüler und gewährte Einblicke in ihre tägliche Arbeit.

Organisiert und geleitet wurde die Lesung von Schülern der elften Klassen im Rahmen eines P-Seminars unter der Leitung von Herrn Weigl.

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail