Projekttag 2018: InnoTruck - Naturwissenschaftliche Experimente - Schule ohne Rassismus

Am 19. Juli machte das Ausstellungs­fahrzeug des Bundesministeriums für Forschung auf Einladung des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums auf der Fürther Freiheit Station. Unsere 8.  und 10. Klassen besuchten den InnoTruck im Rahmen des Projekttags

Auf zwei Stockwerken und rund 100 qm Ausstellungsfläche bot sich eine spannende und multimediale Entdeckungsreise von der Forschung über die Technologie und die Anwendung bis hin zu Berufsbildern und Mitmachangeboten. Dank moderner Präsentationstechniken wie Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen lautete die Devise nicht nur Anschauen, sondern auch Anfassen und Ausprobieren. So zeigte ein kollaborativer Roboter, wie die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine in Zukunft aussehen könnte.

Als weiteres Highlight stellte die Sonderausstellung im Obergeschoss das Thema des Wissenschaftsjahres 2018 in den Mittelpunkt und zeiget, wie sich die Arbeitswelten der Zukunft unter dem Einfluss von Technologien wandeln werden.

Die Schülerinnen und Schüler lernten am Beispiel von mehr als 80 überwiegend interaktiv gestalteten Exponaten, an welchen technischen Lösungen in Deutschland aktuell geforscht wird und wozu diese Entwicklungen dienen sollen. Dabei erfuhren sie auch, worauf es in technischen Berufen ankommt und wie Ingenieure oder Forscher denken.

Alle Klassen haben einen Vortrag zum Thema "Schule ohne Rassissmus - Schule mit Courage" durch die Klassensprecher bzw. die SMV erhalten, die in der Vorwoche wiederum einen Workshop zum Thema besucht hatten.

Anschließend haben die 5. Klassen Deko fürs Schulfest gebastelt, die 6. Klassen einen Elektromotor zusammen gebaut (zumindest versucht) und die 7. Klassen haben Wackelroboter gebaut bzw. mit Studenten der Uni-Erlangen Lego-Roboter programmiert.

Projekttag 2015 - Tag der Naturwissenschaften

Der Projekttag 2015 sollte etwas anders verlaufen als die bisherigen.

Als "Tag der Naturwissenschaften" war er nun viel enger mit dem Schliemanntag verzahnt, der unter dem Motto "Naturwissenschaften" lief. Und so suchte man Projekte wie Fußballspielen vergebens. Die Auswahl an Projekten war diesmal etwas eingeschränkter. Aber dafür konnten sich viele Klassen wesentlich entspannter und intensiver auf den Schliemanntag vorbereiten: aufwändige Infostände und Wissens-Parcours entstanden und auch für Verhaltensforschung hatte man Zeit.

Aber auch anderswo frönte man den Naturwissenschaften: kleine Experimente wurden getätigt, Lochkameras, Raketen und Heißluftballons gebaut, Pflanzen verkostet und vermalt und Kosmetika hergestellt. Manche informierten sich über aktuelle naturwissenschaftliche Probleme, manch andere programmierten ihren Computer um.

Alles in Allem war der Projekttag 2015 eine interessante Alternative zum bisher gekannten und ein Gewinn für den Schliemanntag.

Projekttag 2013

Am 24.07.2013 trafen sich Schüler und Lehrer um gemeinsam eine Vielzahl interessanter Projekte zu verwirklichen. Eine Auswahl findet sich hier:

 

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail