Informationen zu aktuellen Veranstaltungen

Bridge: hervorragende Erfolge bei den Deutschen Schülermeisterschaften

Am 16. und 17. Juni 2018 fanden die Deutschen Schülermeisterschaften im Denksport Bridge statt. Bridge ist ein Kartenspiel, für das man Köpfchen braucht und in dem das Können zählt, nicht das Glück. Insgesamt sechs Schülerinnen und Schüler aus Fürth die jüngste Teilnehmergruppe des Turniers: Timo Niklis, Solveig Ridou, Ella-Marie Sterzer und Fritz Weißert (alle 5. Klasse Helene-Lange-Gymnasium), Emily Wech (7. Klasse Heinrich-Schliemann-Gymnasium) und Kai Hartl aus der der Hans-Sachs-Grundschule.

Alle Fürther Bridgespielerinnen und -spieler behaupteten sich ausgesprochen gut. In der Turniergruppe „MiniBridge“, das ist der Einstiegslevel im Bridge, errang Kai Hartl gemeinsam mit seinem Spielpartner Julian Sattler aus Bonn einen erstaunlichen und bemerkenswerten sechsten Platz unter 17 Teilnehmerpaaren, direkt vor Timo und Fritz, die Siebte wurden. Ella-Marie vom HLG spielte gemeinsam mit Ada Beck aus Hannover; die beiden lagen von Anfang an in Führung und bewiesen einen langen Atem. Sie holten sich nach 4 Durchgängen, die jeweils zwischen 120 und 150 Minuten dauerten, die Deutsche Meisterschaft im MiniBridge!

Emily aus der 7. trat gemeinsam mit Solveig vom HLG bei den „Großen“ an und spielte um die Deutsche Schülermeisterschaft. In einem Feld, das im Schnitt drei bis vier Jahre älter war, belegten die beiden einen ordentlichen Mittelfeldplatz in der B-Gruppe. Umso bemerkenswerter, als Emily erst im Oktober mit Bridgespielen begonnen hat.

Wir gratulieren den Fürther Bridgespielerinnen und -spielern zu dem hervorragenden Turniererfolg! Im Herbst gibt es wieder eine neue Bridge-AG am Schliemann, bei der auch Neueinsteiger herzlich willkommen sind.

Jahrestagung AK Musische Gymnasien

Am Samstag, den 24. Februar 2018, war das Heinrich-Schliemann-Gymnasium Gastgeber der Jahrestagung des Arbeitskreises Musischer Gymnasien in Bayern. Die Tagung war in diesem Jahr dem neuen neunjährigen bayerischen Gymnasium gewidmet und beschäftigte sich mit „Chancen, Risiken und Gestaltungsmöglichkeiten“ im Rahmen des Konzepts zur Weiterentwicklung des bayrische, speziell musischen, Gymnasiums.
Der Arbeitskreis Musischer Gymnasien in Bayern ist ein in der bayerischen und deutschen Schullandschaft herausragendes Gremium. Hier finden Eltern, Musiklehrkräfte, Kunstlehrkräfte und Schulleitungen musischer Gymnasien Bayerns ein Forum für vertrauensvollen Erfahrungsaustausch. Durch die Möglichkeit, Beschlüsse zu fassen und Anträge zu verabschieden, hat dieses seit 1974 existierende unabhängige Gremium auch praktische Gestaltungsmöglichkeiten. Nicht zuletzt bedingt durch die Mitwirkung der Elternschaft sind die Positionen des Arbeitskreises von Interesse für den bildungspolitischen Diskurs in Bayern und finden durchaus Gehör bei den politischen Entscheidungsträgern. Die Mitwirkenden sehen die musischen Gymnasien als wichtigen und unverzichtbaren Bestandteil der bayerischen Schullandschaft. Daher setzt sich der Arbeitskreis Musischer Gymnasien in Bayern dafür ein, die Optimierung dieser Ausbildungsrichtung durch die Bündelung von Kompetenzen in der Zusammenführung der unterschiedlichen Vertretergruppen kompetent voranzutreiben.

P-Seminar Integration

Frau Rothascher besuchte am 09.02.2018 mit dem P Seminar Integration die Aufführung der Theater AG der Ganztagsbetreuung der Kiderlinschule. Es wurde das selbst geschriebene Stück „Ankommen in Deutschland“ aufgeführt.
Das P Seminar erarbeitet verschiedene Traditionen, internationale Rezepte, Spiele und ebenfalls Szenen zum Thema „Was ist neu in Deutschland?“

Büchersäule in der Aula

Seit dem 13.11. lädt unsere neue Büchersäule in der Aula zu Leihe und Tausch ein. [mehr Informationen]

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail