Besuch der französischen Austauschpartner in Fürth im Februar 2020

Besuch bei Faber Castell
Besuch beim Bürgermeister
Besuch des Bayreuther Festspielhauses
Besuch des Jüdischen Museums

 

Am Valentinstag 2020 konnten 25 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen am Nürnberger Flughafen ihre Austauschpartner aus Bordeaux begrüßen. Mit selbst gebastelten Willkommensplakaten und Flaggen beider Länder zogen die Schliemann-Schüler und ihre Gäste schnell die Aufmerksamkeit in der Ankunftshalle auf sich. In diesem Schuljahr besuchten uns die französischen Partner vom Collège St. Joseph de Tivoli in Bordeaux bereits im ersten Halbjahr – zum Glück, so muss man im Nachhinein wohl sagen. Denn so konnte zumindest eine deutsch-französische Begegnung stattfinden, auch wenn ihr die „zweite Hälfte“, die Reise unserer Schüler nach Frankreich, nun fehlt.

Nach den ersten beiden spannenden Tagen in den Familien mit allerlei (vorher unbekannten) fränkischen Spezialitäten und privaten Erkundungen in und um Fürth unternahm die gesamte Truppe am Montag einen Ausflug nach Bayreuth: Richard Wagners Festspielhaus, ein Stadtbummel und das Markgräfliche Opernhaus standen auf dem Programm. Auch wenn wohl noch keiner der Gäste je von der Markgräfin Wilhelmine, die das Opernhaus erbauen ließ, gehört hatte, so war doch ihr Bruder, der Preußenkönig Friedrich II. ein Begriff: „Friedrich II. von Preußen? – Das ist doch der Freund von Voltaire, oder?“ – Völlig richtig!

Im Verlauf der Woche erkundeten die Gäste Fürth und lernten auch das Schulleben kennen: Sie bestiegen den Rathausturm und durften sogar im Sitzungssaal Platz nehmen. Im Jüdischen Museum erfuhren sie vieles über die Mikwe und die rituellen Waschungen, die Synagoge und die hier gelebten jüdischen Traditionen in der vormals größten jüdischen Gemeinde Süddeutschlands. Natürlich durfte auch eine Stadtrallye nicht fehlen.

Für die Gäste wird sicherlich auch die Faschingsparty beim gemeinsamen bunten Abend noch lange in Erinnerung bleiben: Im Kostümwettbewerb war jedes deutsch-französische Schülerpaar aufgerufen, sich zusammen eine möglichst originelle Partnerverkleidung auszudenken. Schon im Vorfeld wurde hier akribisch geplant. Die Jury aus Eltern, Lehrern und Mitschülern zeichnete schließlich das als Angela Merkel und Emmanuel Macron verkleidete Schülerpaar aus – sicherlich auch in der Hoffnung auf weitere gute Zusammenarbeit zwischen unseren Schulen und unseren beiden Ländern!

B. Haugner

Kalender

    Weitere Termine

    Kontakt

    Heinrich-Schliemann-Gymnasium
    Königstr. 105
    90762 Fürth
    Telefon: (0911) 74 90 40
    Fax: (0911) 74 90 444
    E-Mail